06.12.2019

Orthoplus eröffnete in Kitzbühl

Martin Raffeiner, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, lud am vergangenen Freitag zur feierlichen Einweihung seiner neuen OrthoPlus-Praxis in Kitzbühel.
Kitzbühel | „Es geht um ein Plus an Aktivität mit dem Ziel, das Service an die Patienten zu optimieren – möglichst kurze Behandlungszeiten und schnelle Rückkehr zu Arbeit und Sport.“ – so skizziert Dr. Raffeiner die Philosophie hinter OrthoPlus. Die Kitzbüheler Praxis ist der dritte Netzwerk-Partner neben München und Bozen. „Es ist für mich eine Ehre, hier dabei zu sein“, freut sich Raffeiner. Der Standort im Gesundheitszentrum bietet dabei viele Synergie-Möglichkeiten und damit auch einen entsprechenden Mehrwert für die Patienten, wie er unterstreicht. Das Behandlungsspektrum umfasst orthopädische und unfallchirurgische Erkrankungen von Wirbelsäule, Schulter, Ellbogen, Hand, Hüfte, Knie und Fuß. „Dabei nutze ich konservative Behandlungen ebenso wie offene, minimal-invasive und arthroskopisch-operative Methoden.“ Dr. Raffeiner ist Facharzt für Unfallchirurgie und Facharzt für Orthopädie und Traumatologie. Neben seiner Tätigkeit im BKH St. Johann übernahm er in den vergangenen Jahren Praxisvertretungen für niedergelassene Unfallchirurgen.
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK