17.01.2015

Pichler in Bozen operiert

Die Petersbergerin muss nach Knieverletzung rund sechs Monate pausieren
Karoline Pichlers erster Schritt auf dem Weg zurück zum Spitzensport wurde gestern Nachmittag getan: Sie wurde in der Marienklinik von Bozen von Dr. Florian Perwanger („bei ihm fühle ich mich gut aufgehoben“) an ihrem verletzten rechten Knie operiert. Der arthroskopische Eingriff an ihrem lädierten Meniskus dauerte rund eine Stunde. „Es geht mir gut, und ich werde schon bald mit der Reha beginnen“, meinte Pichler. Heute wird die 20-Jährige in häusliche Pflege entlassen. In rund sechs Monaten wird sie wieder mit dem Skitraining beginnen können.

© Dolomiten - Montag, 17. Jänner 2015
Ist schon wieder guter Dinge: Skirennläuferin Karoline Pichler.
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK