Der Mensch als Ganzes

Diagnostik & Behandlung

Der Stütz- und Bewegungsapparat setzt sich aus zahlreichen Komponenten zusammen, die jede für sich ein komplexes Fachgebiet und sensiblen Körperteil bildet. Unser Team aus Fachärzten ist auf die spezifischen Anfälligkeiten, Erkrankungen und Verletzungen der einzelnen Körperteile spezialisiert und kann deshalb Störungen schnell erkennen und gezielt behandeln.



Lernen Sie unser Behandlungsspektrum in Bezug auf die einzelnen Komponenten des Stütz- und Bewegungsapparates kennen:
Die Schulter ist ein hauptsächlich muskelgeführtes Gelenk. Dadurch wird die Schulter zwar sehr beweglich, die Verletzbarkeit des Schultergelenkes aber ist verhältnismäßig groß. Besonders häufig sind der Schulterschmerz bei Bewegung des Armes ...
Beim Hüftgelenk handelt es sich um ein Kugelgelenk. Kugelgelenke haben den Vorteil, dass sie sich dreidimensional bewegen können. Der Hüftkopf lagert in der Hüftpfanne des Beckens. Gegen ein Auskugeln ist das Hüftgelenk durch die stärksten ...
Das Kniegelenk ist das größte Gelenk des Menschen. Drei Knochen bilden gemeinsam mit einem komplexen Kapsel- und Bandapparat (Seiten- und Kreuzbänder) das Gerüst des Kniegelenkes. Die Knochen sind an den jeweiligen Kontaktflächen mit einer sehr ...
Die Wirbelsäule macht dem Rücken Bewegungen in verschiedene Richtungen möglich, sie schützt in ihrem Innern das Rückenmark und stützt den gesamten Körper, sodass der Mensch sich aufrecht halten kann. Das Rückgrat besteht insgesamt aus 33 ...
Der Fuß stellt das Ende der unteren Extremität dar. Füße werden vom Menschen für den aufrechten Gang verwendet, dementsprechend hat sich die Anatomie des Fußes angepasst und weist deshalb eine hohe anatomische und funktionale Komplexität auf. ...
Die Hand setzt sich aus insgesamt 27 Knochen zusammen. Die Handwurzel besteht aus acht Knochen, die zusammen ein kleines Gewölbe bilden, daran sind wiederum über Gelenke die fünf Mittelhandknochen angeschlossen. Die Finger einer Hand werden im ...
Bei akuten Verletzungen der Knochen und Gelenke wird nach sorgfältiger klinischer und radiologischer Diagnostik sofort eine konservative oder gegebenenfalls auch eine operative Therapie eingeleitet.
Vereinbaren Sie einen Termin oder rufen Sie uns bei Fragen und Beschwerden einfach an, wir geben Ihnen gerne Auskunft und leiten Sie eventuell an den entsprechenden Facharzt weiter.
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK